Kreditvergleich: den besten Zins erwischen

Niedrigzins-Zeit ist Kredit-Zeit. Und egal, ob Autokredit, Immobilienkredit oder einfacher Ratenkredit: Aktuell ist der beste Augenblick, seine Wünsche und Träume zu finanzieren. Aber auch wenn die Zinsen durchgängig klein ausfallen, gibt es immer noch Sparpotenzial. Worauf sollten Sie beim Kreditvergleich also besonders jetzt achten?

Wie finde ich den besten Zins?

Gute Tipps KrediteEs gibt mehrere Wege, den besten Zins in der Masse der Angebote zu finden: Einmal können Sie einen Kreditvergleich auf verschiedenen kostenlosen Vergleichsportalen nutzen – einfach Ihre Kredit-Wunschsumme, die gewünschte Laufzeit und den Zweck angeben, schon werden Ihnen die besten derzeit verfügbaren Angebote aufgelistet. Solche Vergleichstools finden Sie z. B. bei unabhängigen Portalen oder auch bei Direkt-Anbietern wie Smava. Alternativ können Sie einen Bankberater zum Gespräch suchen oder für mehr Unabhängigkeit – das kostet allerdings – einen Finanzberater oder wahlweise spezialisierte Vereine aufsuchen. Diese haben einen Gesamtüberblick auf dem Kreditmarkt, Bankberater verkaufen und bewerben natürlich immer erstlinig die Produkte der eigenen Bank (die nicht automatisch die besten sein müssen).

Der beste Zins ist nicht immer der beste

Beste Zins nicht immer der BesteJa, Sie haben richtig gelesen. Zurück zum Online-Kreditvergleich, ist der beste Zins, der hier ganz oben steht – auch wenn es so scheint – nicht immer der beste. Denn ob Sie den dargestellten Zins tatsächlich auch erhalten, stellt sich oft erst später bei der Bonitätsprüfung heraus. Ist Ihre Bonität nicht ausreichend, so wird die Bank den Zins erhöhen. Achten Sie deshalb auch auf den oft mit dargestellten Zinsrahmen, bei dem der Maximalzins des Angebots angegeben wird. Wichtig ist nicht der reine Zinssatz, sondern die Gesamtkosten und Rahmenbedingungen zählen. Achten Sie daher außerdem auf die angegebene monatliche Rate sowie mögliche Sonderleistungen wie kostenlose Tilgungen und Zinsgarantie während der Laufzeit. Brauchen Sie Kredite ohne SCHUFA, müssen Sie bei bestimmten Anbietern vergleichen, allerdings sind hier die Zinsen grundsätzlich wesentlich über dem herkömmlichen Niveau.

Schnelligkeit zählt!

Vor allem im Hinblick darauf, das beste Angebot auch zu bekommen, bevor es nicht mehr verfügbar ist. Aber auch andersherum – denn haben Sie beispielsweise Ihre Traumimmobilie gefunden, können Sie nicht lange warten, ehe Sie den Kaufvertrag abschließen, weil sie erst einmal die Kreditlage checken müssen. Beachten Sie außerdem folgende wichtige Punkte:

  • Beim Kreditvergleich immer mit den gleichen Parametern (Kreditsumme/Laufzeit) anfragen, um ein vergleichbares Ergebnis zu erhalten.
  • Beachten Sie, dass bei bestimmten Krediten weitere Kosten (z. B. für einen Notar) hinzukommen und achten Sie auf die effektive Monatsrate, die regelmäßig fällig ist.
  • Prüfen Sie während der Abzahlung immer wieder, ob Sie nicht einen günstigeren Umschuldungskredit finden
  • Setzen Sie sich mit dem Thema Kredit rechtzeitig auseinander, um es beurteilen zu können und im “Ernstfall” direkt entscheiden zu können.
  • Beschäftigen Sie sich nicht zu sehr mit Details der zu finanzierenden Sache, solange die Finanzierung selbst noch nicht aus dem Fokus ist.

nachweis-pic

Kommentieren des Beitrags Kreditvergleich: den besten Zins erwischen